de » Inhalte » Unternehmen » Compliance Management System

Das Compliance Management bei LINNEMANN

Das Compliance Management bei LINNEMANN unterstützt Regelverstöße zu vermeiden. Entsprechend der Norm ISO 37301 basiert bei LINNEMANN das Compliance Management System auf den 5 empfohlenen Säulen.

Bei LINNEMANN haben wir die Vorgaben erkannt. Ziele wurden gesteckt und die Verantwortung nicht bei einem Compliance-Officer zur Bearbeitung abgegeben, sondern jedes Team-Mitglied wurde informiert und geschult. Jeder arbeitet aktiv mit.

Beispielhaft und ohne Priorität beschreiben wird im Folgenden die Themen, die im Compliance Management System aufgeführt sind und die uns bei unserer täglichen Arbeit begleiten. Diese Kontinuität sorgt für Bewusstmachung, Einhaltung, Prüfung und Verbesserung. So lassen sich Regelverstöße effizient vermeiden.

Compliance Risk Management
Im Rahmen des Compliance Risk Assessment führt die LINNEMANN im Rahmen des  Risikomanagements Risikoanalysen durch, identifiziert, beurteilt  und kommuniziert, wie ggfls. Gefahren begegnet werden kann.

Geheimhaltung und Vertraulichkeit
Geschäftsgeheimnisgesetz (GeschGehG)
Konform der gesetzlichen Vorgaben ist das Team LINNEMANN GmbH umfassend informiert über die Zielsetzung und über eine Arbeitsanweisung instruiert, wie mit Geschäftsgeheimnissen umzugehen ist.

CDA – Confidential Agreement / Vertraulichkeits Vereinbarung
Vereinbarungen zur Geheimhaltung unterliegen nicht der gesetzlichen Regelung. Die LINNEMANN GmbH hat zur Beschreibung für die Geschäftspartner und Kunden eine Beschreibung zur Einhaltung der Vertraulichkeit formuliert, dem Team kommuniziert und stellt diese interne Beschreibung zur Verpflichtung bei Anfragen z.B. auf ein NDA – Non disclosure agreement zur Verfügung. Dabei ist darauf geachtet, dass die Zusagen zur Geheimhaltungseinhaltung haltbar sind.

Lieferkettensorgfaltsgesetz (LKSG)
Ab 2023 Gesetz, spricht es scheinbar nur Unternehmen mit mehr als 3.000 / 1.000 Beschäftigten an. Doch auch wir, als vor- oder nachgeschaltetes Unternehmen wissen um die Erwartungshaltung an die KMU, Nachhaltigkeitsrisiken aufzuspüren und zu proaktiv zu handeln. Die LINNEMANN GmbH nutzt das Angebot der Bundesregierung über die Einrichtung „Helpdesk Wirtschaft & Menschenrechte“ menschenrechtliche Sorgfaltsprozesse zu integrieren.

Verhaltenscodex
Der Umgang miteinander, der Umgang mit Partnern und Kunden ist bei der LINNEMANN GmbH geregelt und beschrieben. Im Leitbild sind einige der Grundsätze und das vereinbarte Verhalten beschrieben. Vernetzt ist der  Verhaltenscodex im Compliance Management System z.B. mit dem Lieferkettensorgfaltsgesetz. Der Codex sieht vor, Kinderarbeit nicht zuzulassen, die Analysen der Lieferketten spüren solche Vergehen auf.

Krisenmanagement
Krisen kündigen sich nicht an. Krisen können Firmen-interne und Firmen-externe Ursachen haben. Um im Krisenfall weiterhin strukturiert vorgehen zu können, hat die LINNEMANN GmbH Indikatoren definiert und Vorgehensweisen für verschiedene Szenarien definiert.